Lesemonat November 2018 | Liz

Der November ist da und mein SuB ist durch meinen Geburtstag so unglaublich doll angewachsen =D

Redwood Love von Kelly Moran

Ich habe so viel Gutes von diesem Buch gehört und die Amazon Leseprobe konnte mich total überzeugen. Ich mochte das Setting, diese Gilmor Girls artige Kleinstadt in der jeder jeden kennt und die von drei Schwestern regiert wird, die ständig irgendwelches Zeug twittern =D Es gab wunderbaren Humor und einen Papagei, der mit Liedtiteln um sich wirft, außerdem mehrere Tiere mit tollen Charakterzügen und natürlich einen süßen Tierarzt.

Leider hat der Zauber der ersten Seiten überhaupt nicht bei mir angehalten, denn irgendwann ging es nur noch um die Liebesgeschichte der Protagonisten und darum in welchem Flur er sie denn jetzt wieder heiß an die Wand drückt … Für mir war es leider eine ziemliche Enttäuschung, Band II liegt aber in der Bücherei bei uns im Dorf aus und ich denke, ich gebe dem ganzen noch eine Chance (:

Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo

Weil ich es verliehen hatte, konnte ich erst jetzt die Krähen Reihe von Leigh Bardugo beenden und was soll ich sagen, es war großartig ♥ Ich hatte am Ende wirklich Tränen in den Augen! Gut zwischendurch gab es vielleicht mal eine kleine Länge und Kaz war schon echt arg voraus schauend und klug, aber trotzdem liebe ich diese zwei Bücher sehr! Leigh Bardugo ist einfach ein Genie. Habt ihr die Danksagung gelesen? Sie schreibt dort noch einen sehr interessanten Hinweis.

Wer ist euer Lieblingscharakter? Von mir auf jeden Fall Inej ♥ Ein Buch aus ihrer Sicht, auf der Jagd nach Piraten, würde ich sofort kaufen!

Sturmlicht Chroniken Band V – Der Ruf der Klingen von Brandon Sanderson


„Machst du sowas nicht andauernd? Felsen erwürgen, auf dem Kopf stehen, Steine durch die Gegend werfen?“

„Ja, ich hab eine ganze Menge gemordeter Felsen unter meinem Bett versteckt.“

Seite 232

Am 29.10 und damit genau an meinem Geburtstag ist das neue Buch von Brandon Sanderson erschienen und durch einen wundervollen Menschen, der sich mit einem gewissen anderen wundervollen Menschen verschworen hat, erreichte es auch mich *-*

Das Buch ist ein absoluter Wälzer und ich bin sehr froh, seit einigen Jahren zum Rucksackträger konvertiert zu haben =D

Die Geschichte geht spannend weiter und Schallan, mein Lieblingscharakter hat viele Szenen aus ihrer Sicht ♥ Ich lieb ihre sarkastischen Dialoge, wenn sie mit Aodlin spricht! Kaladin muss leider etwas zurückstecken und irgendwie kommt das Buch gefühlt nicht wirklich vorwärts, dabei passiert schon recht viel. Und auch die „Gott ist tot“- Thematik, die ich schon in meinen letzten Rezensionen kritisiert habe, hat wieder ihre Momente…

Ich fürchte mich jetzt schon vor dem Ende, denn der sechste Band wird erst im März nächsten Jahres erscheinen. Es ist einfach eine riesen große Welt, die Brandon Sanderson hier erschafft und er gibt jedem Charakter seine eigene Geschichte. Eine wirklich gute High Fantasy Reihe, die ich allen Fans dieses Genres total empfehlen kann! (:

PS: an alle, die die Bücher kennen: Wo ist eigentlich Schelm hin ???

Stadt der Verschwundenen von Dee Henderson

Ich bin überhaupt kein Fan von Krimis, aber die Dee Henderson Bücher lese ich seit meiner Teenagerzeit unheimlich gerne. Es ist einfach Wahnsinn, was die Autorin an Details zur Ermittlerarbeit hier einbaut und wie sie es schafft den Spagat zwischen Spannung, Unterhaltung und Realität zu halten. Obwohl der Roman ein ernstes Thema hat, was die Protagonisten zusammenführt und die Geschichte beginnen lässt, wird dieses Element nicht zu groß. Es gibt Tod und Grausamkeit, aber auch Humor, Liebe und einen sehr starken Familienzusammenhalt. Ich liebe die Figuren, die Dee Henderson erschafft, in diesem Fall drei Brüder, die zusammenhalten, ganz egal, was auf sie zukommt und gleich zur Stelle sind als ihre Freundin, die FBI Agentin Ann, sie um Hilfe bittet ♥

Meine ausführliche Rezi findet ihr hier.

Throne of Glass Band 6 – Der verwundete Krieger – Sarah J. Maas

Er war Lord von Nichts. Lord der Eidbrecher. Lord der Lügner. Seite 18

Oh ich war so froh, als es hieß, dass schon ein neuer Throne of Glas Band verfügbar ist ♥ Der stand ziemlich weit oben auf meiner Geburtstagsliste. Ich hab etwas gebraucht, um mich in diesem Buch zurecht zu finden, dass für mich einfach nicht den typischen ToG Touch hatte. Ich hab Charaktere, wie Aelin oder Lyssandra so sehr vermisst. Gut zum Zeit überbrücken war es schon und für alle Chaol Fans bestimmt sehr interessant, aber ich brauche dringend wieder ein „echtes“ ToG Buch *-*

Meine ausführliche Rezi findet ihr hier.

Schwestern der Wahrheit von Susann Dennard

Schwestern der Wahrheit ist die Hardcover Version von „Das Zeichen der Wahrheit“, der erste Band einer Diologie von Susann Dennard über die Mädchen Safia und Iseleut. Ich habe das Buch schon mal gelesen, aber weil ich Band II zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, gab es diesen Monat einen Reread. Ich mag die Geschichte total gerne. Dieses Buch hat einfach alles. Eine riesige, fantastische Welt, wahre Freundschaft, düstere Vergangenheiten, einen dunklen Magier und einen heißen Prinzen.

Das ganze Buch ist für mich eine Mischung aus Grischa, Sarah J. Maas und eine Prise Vier Farben der Magie. Ich glaube, mit ein bisschen mehr Erklärungen am Anfang, zum Weltenaufbau und der Struktur der Magie, hätte mich die Geschichte von vorne bis hinten völlig begeistern können.

Meine ausführliche Rezi findet ihr hier.

Safir hatte ihren Titel, der sie beschütze, Iseult dagegen ihre Abstammung, sie sie verdammte.

Seite 69

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here