Catwoman – Diebin von Gotham City – Sarah J. Maas

Vor zwei Jahren lebte Selina Kyle, als Straßendiebin und Kämpferin für den König der Unterwelt – bis man sie schnappte. Jetzt kehrt sie zurück, als Partygirl und Millionärstochter und als etwas Dunkleres – Catwoman.

Zitat:

Gotham City war dem Niedergang geweiht. Es brauchte nur noch ein wenig Ermutigung. Seite 51

„Er ist ein böser Mensch.“
„Das denken die Leute auch von uns.“
Seite 138

Inhalt:

Vor zwei Jahren lebte Selina Kyle, als Straßendiebin und Kämpferin für den König der Unterwelt – bis man sie schnappte. Jetzt kehrt sie zurück, als Partygirl und Millionärstochter und begibt sich direkt in Gothams Oberschicht. Doch hinter dem Schmuck und dem gedankenlosen Lächeln, steckt ein Geist, ausgebildet von Kriegerinnen, die ihresgleichen suchen. Selina hat ein Ziel – und das wird Gothams selbsternanntem Rächer gar nicht gefallen.

Catwoman: Diebin von Gotham City – Sarah J. Maas 

Meinung:

Ein neues Buch von SJM, wie könnte ich da Nein sagen? Das Cover ist leider nicht so mein Fall, das englische fand ich persönlich besser, aber beim Thema „Catwoman“ war es um mich geschehen.

Eine Königin, die in ihre Unterwelt zurückkehrte.
Seite 164

Selina Kyle kämpft um ihr Überleben und für die Gesundheit ihrer Schwester. Als vorbestrafte Jugendliche ist sie nicht wirklich ein Vorzeigekind der Stadt Gotham, aber auch kein Einzelfall. Selina schließt sich den Leopardinnen an, einer Gruppe von Kriegerinnen, die für einen der größten Verbrecherkönige der Stadt arbeiten. Aber selbst in der Umgebung dieser Gang ist niemand sicher. Als plötzlich das Jugendamt vor der Tür steht, muss Selina eine folgenschwere Entscheidung treffen …

Jahre später kehrt sie als Partygirl und Milliardenerbin zurück nach Gotham. Aber ihr Ziel hat sehr wenig mit Champagner und Partys zu tun, viel mehr mit dem Schmuck der Gäste.

Der Schreibstil ist gewohnt wunderbar, weniger blumig als in den Throne of Glass Büchern, aber der Stil verliert keineswegs an Dramatik. Es war eine durchgehende Grundspannung da, die mich an die Seiten gefesselt hat. Immer wieder tauchen Fragen auf oder Charaktere, bei denen mein Herz noch ein bisschen schneller klopfte.

Noch ein Mädchen, das von dieser Stadt gezwungen worden war, zu schnell und zu hart erwachsen zu werden.
Seite 154

Die zweite Stimme in diesem Buch erhält Luke Fox, Sohn von Lucius Fox, den man auch aus den Batman Filmen kennt. Er ist der Superheld dieser Geschichte, Batmans Verbündeter und auf der Jagd nach der geheimnisvollen Diebin, die seit neustem seine Stadt unsicher macht.

Batman selbst erhält keine persönliche Rolle, taucht aber via SMS immer mal wieder auf, was mir persönlich mega gut gefallen hat! Auch einige andere Figuren in dieser Geschichte kennt man aus den Comics oder auch Serien wie „Gotham“ oder dem Film „Suicide Squad“. Für mich als Nerd, war es absolut grandios diese Figuren zu treffen und für einige Zeit mit ihnen zusammen durch die Seiten zu ziehen. Ich hatte total viele Bilder vor Augen und fand es toll, wie sich die Figuren in die Geschichte und das Setting eingefügt haben. Das Setting ist wirklich toll, die Verstecke der „Schurken“, die Galas oder auch die Apartments von Selina und Luke, die natürlich genau nebeneinander liegen müssen. Die Geschichte hat Humor, aber auch viele Schattenseiten, wie man sie von Gotham eben kennt. Ein kleiner Hauch von Liebesgeschichte, ganz ohne Sixpackangeschmachte … Na gut fast ohne.

Lass mich nicht allein in der Dunkelheit. An diesem Ort, an dem wir beide existieren, aber unterschiedlichen Berufungen dienen.
Seite 283

Ein paar kleine Kritikpunkte hätte ich: Für mich wirkte es so, als wären Selina und ihre Schwester am Anfang verpfiffen worden, aber das wurde nicht aufgeklärt. Was ich auch etwas seltsam fand ist, dass Selina in ihrem „neuen Leben“, kaum an ihre Schwester gedacht hat. Ja, das Risiko war zu groß, sie zu besuchen und ich bin auch kein Fan von großer Selbstzerfleischung, aber ein bisschen mehr Gefühl, hätte hier nicht geschadet. Das Ende war ganz schön rasant, ein wahres Gefühlsschleudertrauma.

„Ich dachte, wir seien Freunde.“

(…) „Ich habe keine Freunde.“

(…) „Nun, ich versuche, das zu ändern.“

Seite 229

Urteil:

Ich habe mich wahnsinnig auf dieses Buch gefreut und bin nicht enttäusch worden. Eine sehr spannende Geschichte mit tollen Figuren, viel Herzklopfen und einem grandiosen Finale. Ein Muss für alle Fans des DC Universums.


Die Reihe (DC Icons):

Band 1: Wonderwoman
Band 2: Catwoman
Band 3: Batman
Band 4: Superman



Buchdaten:

Titel: Catwoman – Diebin von Gotham City

Autor: Sarah J. Maas

Gebundene Ausgabe: 368 Seiten

Verlag und Bildrechte: dtv

Übersetzung: Michaela Link

ISBN-13: 978-3-423-76227-4

Vom Hersteller empfohlenes Alter: –

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Catwoman

3 KOMMENTARE

    • Juhu das freut mich sehr *-* Vielleicht mal in die Leseprobe reinschauen oder so? Oder noch schnell auf den Weihnachtswunschzettel schreiben (:
      Danke, dir auch!
      Lg
      Liz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here