Das Geheimnis des Schlangenkönigs (Sayantani Dasgupta)

In Das Geheimnis des Schlangenkönigs entführt Protagonistin Kiranmala den Leser in die Welt der indischen Mythologie.

Inhalt:

Kiranmala hält ihre Eltern für verrückt, die sie ständig als Prinzessin bezeichnen und ihr uralte indische Geschichten erzählen. Als sie dann jedoch an Kiranmalas 12. Geburtstag verschwunden sind und tatsächlich zwei Prinzen (auf geflügelten Pferden) auftauchen, um sie vor dem dämonischen Rakkhosch zu retten, der das Haus verwüstet, glaubt Kiranmala doch, dass an den Geschichten etwas dran sein könnte und sie begibt sich mit den Prinzen in eine unglaubliche Welt hinter Sieben Ozeanen und Dreizehn Flüssen.

Kiranmala: Das Geheimnis des Schlangenkönigs von Sayantani Dasgupta

Meinung:

Schon auf der ersten Seite wurde deutlich, dass sich dieses Buch an eine etwas jüngere Jugendbuch-Zielgruppe wendet. Der Humor und die lockere Erzählweise erinnern im ersten Moment noch an Percy Jackson, wurden (mir persönlich) dann aber irgendwann zu gewollt. Aber über Humor lässt sich bekanntlich streiten und so las ich mit einem Augenverdrehen hin und wieder weiter – denn die Geschichte selbst und die darin eingebettete indische Mythologie war faszinierend.

Der Leser reist mit Kiranmala und den beiden Prinzen Neelkamal und Lalkamal in jenes mythologische Reich, von wo auch Kiranmala stammt – eine regelrechte Legende ist (warum, dürft ihr selbst herausfinden). Bei den ihnen gestellten Aufgaben lernte ich mehr und mehr Geschichten der indischen Mythologie kennen, auch wenn ich natürlich nicht sagen kann, inweit sich Sayantani Dasgupta tatsächlich an die ursprünglichen Mythen gehalten hat, die im Anhang des Buches noch Erwähnung finden.

Jedoch auch völlig losgelöst ist die Geschichte spannend und bietet klassische Unterhaltung einer Heldenreise, bei der die junge Heldin lernt, sich selbst zu akzeptieren und ihren Platz findet. Sogar ein hauchfeiner romantischer Ansatz ist vorhanden – was erneut auf das Alter der Zielgruppe schließen lässt, die noch gar nicht „mehr davon“ braucht.

Das Ende ist dann absolut zufriedenstellend und das Buch somit für sich allein lesbar. Da es jedoch einen Reihentitel hat, gehe ich davon aus, dass weitere Abenteuer von Kiranmala nicht auf sich warten lassen.

Urteil:

Das Geheimnis des Schlangenkönigs ist eine spannende Reise in die indische Mythologie und bietet alles, was die Zielgruppe von einem Buch erwartet: Eine starke Heldin, Freundschaft, Familie und eine gehörige Portion jugendlichen Humors.


Die Reihe (Kiranmalas Abenteuer):

Band 1: Das Geheimnis des Schlangenkönigs
Band 2: ?



Buchdaten:

Titel: Das Geheimnis des Schlangenkönigs

Autor: Sayantani Dasgupta

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten

Verlag und Bildrechte: Carlsen Verlag

Übersetzung: Gabriele Haefs

ISBN-13: 978-3551553768

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11-13

 

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here