Ash Princess (Laura Sebastian)

Ash Princess ist der Reihenauftakt rund um Prinzessin Theodosia, die nach zehn Jahren der Unterwerfung ihre wahre Rolle als Königin und Anführerin anerkennt.

Ash Princess von Laura Sebastian

Nachdem ihr Land vor zehn Jahren eingenommen und ihre Mutter getötet wurde, lebt Theo als Lady Thora am Hof des Kaisers, als Marionette, zur Verspottung, als Mahnmal für alle anderen – und um für jegliche Aufstände oder Unruhen ‚ihres Volkes‘ blutig bestraft zu werden. Als sie dann auch noch gezwungen wird, ihren eigenen Vater, einen Rebellen, zu töten, beginnt Theo sich an ihr wahres Selbst zu erinnern und der Wille, ihr Volk zu retten wird unbändig.

Gemeinsam mit ihrem Kindesfreund und seinen Verbündeten schmieden sie Pläne – doch eine Zwickmühle wartet auf sie – in Form ihrer einzigen Freundin Cress und dem Sohn des Kaisers Soren, für den sie unerwartet Gefühle entwickelt. Theo muss sich für eine Seite entscheiden – für ihr Volk oder für ihre Unterdrücker.

Ash Princess ist nicht die klassische Geschichte einer Heldin, sondern die Verweigerung des Rufes geht bei Theo sogar sehr sehr lange, ihre Entwicklung dadurch ist aber umso beeindruckender. Die letzten zehn Jahre wurde sie unentwegt verspottet, verletzt und als minderwertig bezeichnet, doch mehr und mehr findet sie ihre Stärke zurück und erkennt an, was ihre Bestimmung ist.

Ash Princess ist gespickt von falschen Fährten und Intrigen. Die Autorin hat es geschafft, wie Theo niemandem mehr zu trauen. Nebenbei flocht sie eine wirklich süße Lovestory ein, die mein Shippingherz sofort dankend entgegengenommen hat – nur um mir dann noch eine weitere Möglichkeit zu bieten. Diese Dreiecksgeschichte wurde wirklich überzeugend rübergebracht, wirkte nicht aufgesetzt, sondern nachvollziehbar. So bleibt es umso spannender, was sich auch in dieser Beziehung noch tun wird.

Laura Sebastian schildert nicht nur den Schmerz und die süßen Momente absolut überzeugend und schonungslos, sondern auch die Zweifel der Ich-erzählenden Ascheprinzessin Theo. Die Fantasy-Elemente sind anfangs noch leicht eingeflochten, werden aber im Laufe der Geschichte immer bedeutender – wobei es auch hier unerwartete Wendungen gab.

Das Ende der Geschichte stellt einen vorerst zufrieden, ich bin dennoch sehr gespannt auf die weiteren Bände der Trilogie.

Urteil:

Ash Princess bietet alles, was ein gutes Buch ausmacht: eine Heldin, die eine glaubhafte und gelungene Entwicklung durchmacht, einen Hauch Fantasy und Magie, Intrigen, Überraschungen und falsche Fährten und dazu noch eine große Portion romantischer Gefühle. Absolute Leseempfehlung.


Die Reihe (Ash Princess):

Band 1: Ash Princess
Band 2: Originaltitel: Lady Smoke
Band 3: ?


Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:

*wir haben noch keine weiteren Meinungen gespeichert*
Ihr habt das Buch ebenfalls rezensiert und wollt hier verlinkt werden?
Schickt uns einfach eine Nachricht auf FB oder IG oder per Mail.


Buchdaten:

Titel: Ash Princess

Autor: Laura Sebastian

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten

Verlag und Bildrechte: cbj

Übersetzung: Dagmar Schmitz

ISBN-13: 978-3570165225

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here