Der Weltenexpress (Anca Sturm)

Der Weltenexpress ist das Debüt von Anca Sturm und handelt von dem rollenden Internat, in dem ganz besondere Kinder Zuflucht finden.

Inhalt:

Ein magischer Zug, der die gesamte Welt bereist, während er begabte Schüler einsammelt und diese dort unterrichtet werden? Im Weltenexpress lernt Flinn, dass genau das möglich ist.
Niemand Geringeres als der Erfinder der Eisenbahn selbst hat sich als letzter Magiebegabte darauf eingeschworen und den Weltenexpress ins Leben gerufen: eine Schule für Kinder, die zukünftig Großes leisten werden.
Auch wenn Flinn kein Ticket hat, so besitzt sie doch die Erlaubnis, zwei Wochen lang das Abenteuer ihres Lebens zu bestehen.

Der Weltenexpress von Anca Sturm

Meinung:

Das Buch wurde im Vorfeld sehr hoch gelobt und sogar mit Harry Potter verglichen. In einem Punkt ähnelt es der Welt des Zauberers wirklich: in der Detailtreue des Weltenbaus. Denn wie auch bei Harry Potter gibt es zahlreiche winzige Details zu entdecken. Leider reichte mir dies im Gesamten nicht aus. Allen voran gelang es mir nicht, eine Beziehung zu den Protagonisten aufzubauen.

Flinn ist 13 Jahre alt und hat ein schlechtes Leben, was ständig wiederholt wird. Seit ihr Bruder Jonte verschwunden ist, ist alles schlecht.
Wie so oft in den Nächten seit des Verschwindens ihres Bruders besucht Flinn Nachtigall den Bahnhof ihres kleinen Ortes, in den Händen eine Postkarte von Jonte. Eine Postkarte, auf der sie einen Zug sieht, aber niemand anderes sonst.

Und dann taucht er tatsächlich wie aus dem Nichts auf: Ein altmodischer Zug, der aussieht wie auf der Postkarte von Jonte. Flinn ist sich sicher, dass ihr Bruder dort sein muss und begibt sich an Bord.
Was es mit dem Zug aber wirklich auf sich hat und seine Verbindung zu ihrem Bruder erfährt Flinn erst im Laufe ihres zweiwöchigen Aufenthaltes.

Der Weltenexpress besitzt wie gesagt zahlreiche Details: unter den Fenstern verändert sich eine Schrift, sodass dort immer der aktuelle Ort geschrieben steht, er kollidiert auf magische Weise nie mit anderen Zügen. Es gibt interessante Unterrichtsfächer und sprudelnde Getränke, magische Tickets und vieles weitere, was das junge Leserherz begehrt.

Dieser erste Band lebt vor allem von diesen Details und dem Kennenlernen des Weltenexpresses und der Figuren. Freundschaften werden geknüpft und auch eine sanfte Lovestory eingeflochten, die für meinen persönlichen Geschmack aber nicht fühlbar war, sondern eher erzwungen wirkte. Doch die Freundschaften und Entwicklung der Protagonistin machen dies wieder wett.

Die Spannungskurve steigt sehr sanft an, da das Einfinden in die neue Welt sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Kleinere Spannungsspitzen halten den Lesefluss jedoch aufrecht und zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse.

Urteil:

Der Auftakt des im Vorfeld hochgelobten Weltenexpress ist ein gelungenes Debüt, das vor allem durch zahlreiche Details des interessanten Weltenentwurfs punktet. Für die magisch interessierte Zielgruppe ab 10 definitiv eine Leseempfehlung, auch wenn die Spannung nur sehr zaghaft ansteigt und die Figuren für meinen persönlichen Geschmack zu wenig greifbar waren.


Die Reihe (Weltenexpress):

Band 1: Der Weltenexpress
Band 2: ?
Band 3: ?


Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:

*wir haben noch keine weiteren Meinungen gespeichert*
Ihr habt das Buch ebenfalls rezensiert und wollt hier verlinkt werden?
Schickt uns einfach eine Nachricht auf FB oder IG oder per Mail.


Buchdaten:

Titel: Der Weltenexpress

Autor: Anca Sturm

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten

Verlag und Bildrechte: Carlsen

ISBN-13: 978-3551654113

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10-18

*Rezensionsexemplar*

2 KOMMENTARE

  1. Halli hallo

    Ich bin gespannt wie es mir ergehen wird, denn natürlich konnte ich dem VorabHype auch nicht wiederstehen 😉
    Ich werde es zuerst für mich lesen und später dann vielleicht auch noch als Vorleselektüre für die Kiddis oder evtl. gönn ich mir auch das Hörbuch mal gucken….
    Ich erhoffe mir Charme und dieses gewisse Zauberlesefeeling ( kann es nicht genau benennen 😉 )

    Liebe Grüsse

    Bea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here