(L) Verliere mich. Nicht. – Laura Kneidl

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Es gab Mittel und Wege an Geld zu kommen. Ich konnte mir
beispielweise das Essen abgewöhnen oder mich als Kunstdiebin versuchen. Seite
103
Luca und ich konnte nicht zusammen sein. Mein Verstand
wusste das, aber mein Herz hatte dieses Memo wohl nicht immer nicht erhalten.
Seite 299

Sage Leben war schwer, doch mit Luca kam das Glück zurück.
Er zeigte ihr, was Vertrauen ist, Leben und schließlich sogar Liebe. Doch das
ist zerstört. Sages Vergangenheit hat sie eingeholt und ihre Beziehung zu Luca
in Scherben geschlagen. Doch sie kann ihn nicht vergessen, so sehr sie es auch
versucht. Jeder Tag ohne ihn, treibt sie mehr in die Verzweiflung. Und dann
steht Luca mit einem Mal vor ihrer Tür und will sie zurückholen. Aber kann das
gut gehen?

Sage und Luca sind getrennt, Sage am Boden zerstört. Ihr
mieser, fieser Stiefvater (es tut mir leid, aber der Kerl macht mich einfach
super sauer!) hat es geschafft sie wieder völlig aus der Bahn zu werfen. Sage
flieht in ein ekeliges Motel und macht sich auf WG-Suche, aber es ist nicht so
leicht, etwas zu finden. Währenddessen hält April weiter zu ihr, obwohl Luca
ihr Bruder ist. Sie nimmt sie mit auf Partys und versucht die Beiden zum Reden
zu kriegen – erfolglos. An Silvester kommt es zu einem großen Knall, als Luca
mit einem neuen Mädchen auftaucht und Sage merkt, wie sehr sie das verletzt.
„Nur weil sie manche Dinge für sich behält, ist sie noch
lange keine Lügnerin.“
Seite 65
Dann ist da noch diese wichtige Klausur, durch die Sage
durchgerasselt ist und für die sie jetzt unbedingt alle Zeit zum Lernen
braucht. Das wiederrum verlangsamt ihre Schmuckanfertigungen, aber ohne Schmuck
keine Verkäufe, ohne Verkäufe kein Geld. Ihre Situation ist Mist, aber sie
versucht sich dadurch zu kämpfen und tauscht schließlich die teuren Therapie
Stunden gegen eine wesentlich günstigere Gruppentherapie ein. Und dort erlebt
sie eine ziemliche Überraschung.
„Herr der Ringe. Alle drei Teile. Damals heute und für
immer.“
Seite 77
Wie der Klappentext schon sagt, holt Luca Sage irgendwann
aus dem Motel und zurück in die Wohnung. Hier beginnt eine seltsame Zeit, in
der sie einander ausweichen und doch nicht verstecken können, dass immer noch
Gefühle im Spiel sind.
„Kann ich was für dich tun?“
„Ja, töte mich.“
Seite 266

Ich habe den ersten Band dieser Diologie sehr geliebt und
dem entsprechend hoch waren meine Erwartungen. Aber ich bin nicht enttäuscht
worden. Ja, Band II ist anders, ja, es ist schwieriger und nicht mehr so locker
luftig wie Band I, aber wie soll das auch anders gehen, bei all den angestauten
Konflikten? Natürlich ist es düsterer und trauriger, das College rückt in den
Hintergrund und Sages Ängste sind nicht mehr so präsent, wie zuvor. Aber es
gibt trotzdem WG Szenen, Zucker, Lachen und einfach so viel Gefühl! Ich hatte Spaß beim Lesen und das war mir wichtig.

Was mir aber tatsächlich nicht so gut gefallen hat war das Ende.
Es ging mir zu schnell, war etwas „zu
einfach“, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Die Charaktere aus Band I sind alle wieder da und bilden
eine tolle Mischung. Der Schreibstil ist einfach und die Geschichte hat mich
in ihren Bann gezogen. Ich saß morgens um 7 Uhr im Zug und hatte ultra Lust auf
Sushi, weil das auf der Silvester Party zubereitet wurde und ich kann mir bei
dem Schreibstil der Autorin einfach alles so gut vorstellen, als wäre ich
dabei gewesen. Das ist einer der Gründe, warum ich diese Reihe einfach liebe
und jedem weiter empfehlen würde. April ist so ein toller Charakter und falls
die Frage im Raum steht, ein weiteres Buch aus ihrer Sicht zu schreiben, dann
JA MANN!
„Es ist kompliziert.“
„Ich hätte gerne mehr von dir als nur deinen
Facebook-Status.“ Seite 229
Eine gelungene Fortsetzung, die nichts an Spannung
und Charme einbüßt und von mir vier fette Glitzerbücher bekommt. Wer kommt
jetzt mit mir Sushi essen?
Band I: Berühre mich. Nicht.
Band II: Verliere mich. Nicht.
Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.
Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:
*wir haben noch keine weiteren Meinungen gespeichert*
Ihr habt das Buch ebenfalls rezensiert?
Packt uns gerne den Link in die Kommentare.

8 KOMMENTARE

  1. Hallo liebe Lizzy,

    schön, dass dir der zweite Teil auch gut gefallen hat. Ich fand ihn zwar nicht so stark wie den ersten, aber trotzallem war er total schön zu lesen und man freut sich einfach mit ihnen. *g*

    Liebe Grüße, Ruby

  2. Aaaaw, ich lese überall soooo begeisterte Rezensionen dazu und ich hab keine Zeit es zu lesen, dabei schlummert es schon seit Wochen auf meinem SUB! *haarerauf* ♥ Aber die Vorfreude wächst und wächst!

    Schönes Wochenende und viele LG,
    Nana ♥

  3. Ich glaube, dieses Problem kennen wir alle 😀 ich habe "Berühre mich. Nicht. " damals auch lange nach dem Erscheinungstermin aufgehoben, weil mir da einfacj gar nicht nach New Adult war, aber gleichzeitig wollte ich unbedingt auch das fühlen, wovon alle Leute geredet haben 😀 Büchermenschen haben es schon nicht leicht ^-^

    Schönes Wochenende ♡
    Liz

  4. Halli hallo

    Band eins hat mir ja erstaunlich gut gefallen weshalb natürlich auch Band zwei einziehen durfte.

    Ich persönlich habe das Buch ganz gerne gelesen, jedoch empfand ich es über längere Strecken als sehr langatmig, ja teilweise schon fast als langweilig.
    Ehrlich gesagt hätte ich nach dem Ende von Band eins auch mit einem etwas anderen Plot oder Verlauf gerechnet.
    Irgendwie wird aber diese ganze Thematik äusserst oberflächlich und übereilt auf den letzten fünfzig Seiten abgehandelt. Der ganzen Geschichte fehlt es meiner Meinung nach also an der nötigen Balance und Prioritätensetzung.

    Liebe Grüsse
    Bea

    • Hu Bea, das tut mir Leid, dass du hier enttäuscht worden bist. Ich fand es zwar auch nicht so gut wie Band I, aber trotzdem hat es mir sehr gut unterhalten. Naja steht ja schon alles in der Rezi ^-^ deswegen bin ich da jetzt tatsächlich mal nicht deiner Meinung:D
      Wir finden bald wieder was, was dir richtig gut gefällt! ♡

      Liebe Grüße
      Liz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here