♀ Federflüstern (Holly-Jane Rahlens) [Rezension]

Oliver, Rosa und Iris fühlen sich
irgendwie seltsam. Es geschehen merkwürdige Dinge um sie herum. Oder sie
geschahen, ohne dass sie davon wissen und kennen nur das erstaunliche Ergebnis.
Seit diesem Gewitter beim letzten
Treffen des Buchclubs war das so.
Und nur die drei können sich an
bestimmte Dinge erinnern.
Genau wie sie das Mädchen, Lucia, zu
kennen scheinen, obwohl sie sie niemals zuvor getroffen haben. Die Ereignisse
überschlagen sich und plötzlich befinden sich die drei zusammen mit Lucia im
Berlin des Jahres 1891. Mit der Zeitreise erinnert sich Rosa wieder an alles,
das geschehen ist und das die drei nach ihrem Ausflug in die Zukunft vergessen
hatten.
Nach meiner Begeisterung für
„Blätterrauschen“ war klar, dass ich sofort zur Fortsetzung greifen
musste.
Für alle, denen die Geschehnisse aus dem
ersten Band nicht mehr komplett im Gedächtnis sind – oder die
„Blätterrauschen“ nicht gelesen haben – gibt es am Ende des Buches
eine Zusammenfassung
.
Ich konnte mich jedoch sofort ins erste
Kapitel stürzen und traf auf die leicht veränderte Realität der jungen Helden
Oliver, Rosa und Iris, die immer wieder an sich selbst zweifeln.
Der Unbekannte, der ständig auftaucht,
macht ihr Gefühl nicht besser. Will er irgendwas von Lucia, die aktuell zu Gast
ist?
Ehe sich die drei versehen, landen sie
zusammen mit Lucia – die in Wahrheit aus dem 23. Jahrhundert kommt – im Berlin
des ausgehenden 19. Jahrhunderts.
Dank einer Verkettung von Ereignissen
scheint niemand zu ihrer Rettung zu kommen und sie landen in Polizeigewahrsam.
Nach ihrer Flucht gibt es nur einen Menschen in Berlin, der Ihnen helfen und
ihre Situation verstehen kann: Marc Twain.
Erneut konnte mich Holly-Jane Rahlens
für ihr Zeitreise-Abenteuer begeistern. Sie schilderte das 19. Jahrhundert
selbst für die junge Zielgruppe so detailgetreu, dass man sich quasi
hineinversetzt fühlte. Dabei schaffte sie es, dass meine Begeisterung für ihren
Weltenentwurf trotz kleiner Längen nie nachließ. Zu „rund“ und
perfekt durchdacht waren das Zeitreisegebilde und die Kontinuität, ganz zu
schweigen von den neuesten Erkenntnissen, die einen weiteren Bogen zu ihrem
Werk „Everlasting“ spannen.
Altersgerechte Spannung ist auch in
„Federflüstern“ durchweg vorhanden. Die erzählende Person blickt in
mehrere Figuren, um keine Wissenslücken zu hinterlassen. Der Lesedrang lässt
nie nach und die innere Logik, die dem Gesamtkonzept zugrunde liegt, begeistert
mit jeder „Offenbarung“.
Holly-Jane Rahlens ist es gelungen, das
zweite Buch im Buch in ihrer Geschichte unterzubringen und damit Antworten zu
geben, die mich rundum zufrieden zurücklassen. Nicht jedoch ohne Fehlversuche
und widrige Umstände, durch die sich die jungen Helden bis zum Showdown hin
durchkämpfen müssen.
„Federflüstern“ entführt den
Leser ins ausgehende 19. Jahrhundert, bietet Spannung, Abenteuer und neues
Wissen über das von Holly-Jane Rahlens erschaffene Universum. Verdiente 5
Bücher
– trotz minimaler Längen im Mittelteil. Dafür sind die innere Logik und
das Gesamtkonzept zu genial aufgebaut.
Wer Zeitreise-Geschichten mag, muss zu
dieser Reihe greifen! „Everlasting“, „Blätterrauschen“ und
nicht zuletzt „Federflüstern“ konnten mich begeistern.
1. Blätterrauschen (Rezension)
2. Federflüstern

7 KOMMENTARE

  1. Halli hallo

    Ich habe jetzt sofort deine Rezi zu Band ein gelesen und mir danach das Buch bestellt 😉
    Danke fürs anfixen, die Geschichte klingt einfach ganz nach meinem Geschmack.
    Ich lese ja sehr gerne " Kinderbücher" 😉

    Liebe Grüsse
    Bea

    • Ich bin wirklich sehr gespannt auf deine Meinung. Und sollte dir die Welt gefallen, dann kannst du zu Everlastig greifen 🙂
      In Band 2 wird etwas genauer auf die Geschehnisse dort eingegangen und ein großer Bogen gespannt, daher wäre es vor Band 2 besser 🙂

      Viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße

      Steffi

    • So mittlerweile habe ich " Blätterrauschen" beendet und es war echt gar nicht mal so übel.
      Die Zeitreise- Thematik fand ich persönlich für ab 10 Jahren doch etwas komplex….
      Ebenso waren mir die Charaktere doch ein bisschen zu blass, was aber auch nicht gross störte.

      Ich habe 4 Sterne vergeben und warte mal ab ob der zweite Band evtl. noch in der Biblio angeschafft wird.
      Everlasting haben sie leider nicht…Dass soll ja recht komplex sein???

      Liebe Grüsse
      Bea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here