☺ Blätterrauschen (Holly-Jane Rahlens) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Oliver, Rosa und Iris treffen sich wie
immer im Hinterzimmer der Buchhandlung „Blätterrauschen“, als sie ein
seltsames Gefühl haben, dass jemand anwesend ist, ehe ein Gewitter losbricht
und ein Junge an der Hintertür klopft: Colin, der ganz sicher ist, in einem
Virtual Reality Spiel zu sein – mit einer Mission, um das Level zu beenden.
Unfreiwillig schafft er es sogar. Als
seltsame Typen die Buchhandlung stürmen, fliehen Oliver, Rosa und Iris mit
Colin in den Geräteschuppen – und landen kurz darauf in einer anderen Realität.
Doch das ist nur der Beginn ihres
Abenteuers…
Holly-Jane Rahlens konnte mich bereits
mit „Everlasting“ vollkommen überzeugen und so war ich gespannt, wie
sie eine Zeitreisegeschichte für das Zielalter 10-13 umsetzen würde.
Es gibt kaum Zeit, sich mit den
Charakteren und der Umgebung auseinanderzusetzen, denn die Autorin wirft den
Leser nahezu direkt ins Geschehen. Das störte jedoch nicht weiter, sondern so
können die Figuren ihre Eigenheiten im Laufe der Geschichte offenbaren.
Die jungen Charaktere bieten
Identifikationspotential für die junge Zielgruppe und allesamt haben ihre
„Probleme“: Oliver, der Asthmatiker ist und dessen Vater alles andere
als vorbildlich ist, Rosa, die eine Handprothese hat und Iris, die überaus
intelligent und zu speziell ist, um normale Freundschaften zu schließen. Der
buntgemischte Haufen landet plötzlich in einer anderen Realität und lernt dort
alles über die in 250 Jahren möglichen Zeitreisen kennen – denn Colin, Nummer 4
im Team, stammt aus dem Jahr 2273.
Was mich absolut begeistert hat war die
Tatsache, dass Holly-Jane Rahlens ihre „Zukunft“ aus dem Buch
Everlasting“ übernommen hat – doch in „Blätterrauschen“
erfährt man weit mehr über diese Zeit, die Bevölkerung und die Zeit dazwischen.
Und die Autorin hält jede Menge
fantastische Szenarien für ihre Leser bereit – die teils humorvoll, teils
jedoch auch tiefgründig sind und zum Nachdenken anregen.
Ein weiterer Aspekt, der mir gefallen
hat, sind die zahlreichen Vergleiche zu Büchern und die Assoziationen mit dem
Lesen, weil die Kinder ja einem Leseclub angehören.
Auch was Spannung angeht, steht
„Blätterrauschen“ altersgleichen Büchern in Nichts nach. Ab und an
gibt es ruhigere Momente, aber diese dienen lediglich dem Atemholen, ehe es
wieder rasant weitergeht und die nächste Entwicklung oder futuristische
„Eigenheit“ um die Ecke kommt.
Der Schreibstil der Autorin ist der
Altersgruppe absolut angemessen und die Erklärungen sind nicht überfordernd,
sondern auch für die Zielgruppe verständlich.

Gekonnt wie gewohnt führt die Autorin
das Buch auf eine Weise zu Ende, die zum Zurückblättern einlädt, und mich
absolut zufrieden zurücklässt. Nun freue ich mich umso mehr auf das nächste
Abenteuer des Buchclubs.
„Blätterrauschen“ baut auf dem
Universum von „Everlasting“ auf und führt junge Leser in das von
Holly-Jane Rahlens entwickelte Zeitreiseszenario. Spannung, altersgerechter
Humor und tiefgründige Charaktere runden die gelungene Geschichte ab und
schaffen auch für ältere Leserinnen und Leser ein kurzweiliges Leseerlebnis mit
Wiedererkennungsmomenten. Verdiente 5 Bücher für Oliver, Rosa, Iris und Colin.
1. Blätterrauschen

2. Federflüstern

Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

6 KOMMENTARE

  1. Das Bild des Covers hat mich zum Lesen des Posts eingeladen und ich bin ganz überrascht, dass es sich um ein Kinderbuch handelt:) Die Story hört sich sehr interessant an, ich denke das muss ich haben :p

    • Es ist auch absolut empfehlenswert. Wenn du nicht direkt der Zielgruppe angehörst, würde ich aber vorher zu "Everlasting" greifen – denn dann hast du auch den "Das kenne ich doch"-Effekt im Buch 🙂

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

  2. Hallo,

    oh ein neues Buch von Holly – Jane Rahlens. Wie toll! Ich mochte "Everlasting" damals auch sehr.
    Deine Rezi macht mich nun wirklich neugierig. Klingt nach toller Umsetzung einer spannenden Geschichte 🙂

    Ganz viele liebe Grüße
    Nanni

    • Dann werden dir die kleinen "Anspielungen" sicher auch gefallen.
      Ich bin wirklich froh, zu Blätterrauschen gegriffen zu haben, auch wenn es "jünger" ist als andere Bücher.
      Ich lese die ja zwischendurch richtig gerne 🙂
      In der Fortsetzung spielt Mark Twain eine Rolle – ich bin gespannt.

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here