♀ Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung (Jennifer L. Armentrout) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Wie habe ich dem finalen Band der
„Dark Elements“-Reihe entgegengefiebert!
Kaum hatte ich es in der Hand, musste
ich auch schon loslegen.
Jennifer L. Armentrout warf mich direkt
ins Geschehen, „Sehnsuchtsvolle Berührung“ schließt wirklich nahtlos
an den Vorgänger an und ich landete in Staceys Haus, konfrontiert mit der
Lilin.
Erst im Laufe der ersten Kapitel brachte
mir die Autorin die letzten Geschehnisse wieder mit erklärenden Einschüben ins
Gedächtnis, nicht jedoch ohne neue Entwicklungen einzubauen.
Laylas erste Verwandlung in diesem
finalen Band war für sie, Roth, Zayne und mich gleichermaßen ungewöhnlich.
Wieder einmal scheint nicht klar zu sein, was Layla tatsächlich ist und ob es
ein solches Wesen überhaupt schon einmal gegeben hat.
Über was ich mich in diesem finalen Band
aber am meisten gefreut habe war die Tatsache, dass das Love Triangle endlich
aufgelöst wurde. Eine Entscheidung ist gefallen und es war auch absolut nötig.
Dann passiert es Schlag auf Schlag. Ein Ereignis jagt das nächste und es gab
kaum Längen, in denen sich Layla zu viele Gedanken gemacht hat.

Die Umstände spitzen sich zu und während
ich immer wieder den Spitzen von Roth und Layla hinterhertrauerte und Roths
dämonische Seite vermisste, unterhielt mich die Autorin doch mit allerhand
Neuigkeiten und Entwicklungen, bis alles auf den unvermeidbaren Showdown
zusteuerte. 
Die letzten Ereignisse waren etwas ’schräg‘ und die Auflösung hatte
einen kleinen Touch von ‚Hilfe aus dem Nichts‘, die Umstände jedoch konnten
mich dennoch glücklich machen und sorgten dafür, dass ich die Reihe tief
zufrieden ins Regal stellen kann. Sie ist meine Lieblingsreihe der Autorin und
ich werde Roth, unseren Prinzen, sehr vermissen.
Mit „Sehnsuchtsvolle
Berührung“
hat Jennifer L. Armentrout ein Finale geschaffen, das mir
einerseits das Herz erwärmt hat, mich andererseits nach dem alten Ich der
Charaktere vor der Auflösung des Liebesdreiecks hat sehnen lassen. Das Fangirl
in mir hat letztendlich gewonnen und ich schließe die Dark Elements-Reihe mit
haarscharfen 5 Büchern ab.
1. Dark Elements – Steinerne Schwingen
(Rezension)
2. Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht (Rezension)
3. Dark Elements – Sehnsuchtsvolle
Berührung

Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

8 KOMMENTARE

  1. Hallo ;D,

    schöne Rezi! Ich bin schon sehr auf den Abschluss der Trilogie gespannt, was nach dem Kliffhanger von Band 2 kein Wunder ist.
    Wie wird es weitergehen? Wie wird es Enden?
    Ich bin schon so gespannt!

    Alles Liebe,
    Tiana

  2. Huhu Steffi,

    also deine Rezi macht micht jetzt wirklich neugierig auf das Buch! Die schrägen Ereignisse und die Auflösung des Liebesdreieckes hören sich an, als wenn ich mich darüber aufregen könnte 😀

    LG Sandra

  3. Hey Steffi,

    du machst mich soooo neugierig auf den letzten Band und ich freue mich unheimlich darauf ihn endlich in der Hand zu haben und zu ergründen. Ich bin mir sicher er wird sooooooo toll und nach deiner Rezi freue ich mich glatt nochmal mehr.
    Endlich wieder Roth treffen *hihi*

    liebe Grüße und schönen Sonntag,
    Ruby

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here