♀ Black Blade 2 – Das dunkle Herz der Magie (Jennifer Estep) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Das neue „Familienmitglied“ Lila soll
für die Sinclairs am „Turnier der Klingen“ teilnehmen. Doch schon beim ersten
Wettkampf geschehen merkwürdige Dinge – es wird sabotiert und Lila muss
herausfinden, wer der Täter ist.

Ebenso wie sie herausfinden muss, wer
all die Monster in Cloudburst Falls tötet. Und als wäre das alles nicht schon
genug zu tun, sollte sich Lila ganz dringend über ihre Gefühle für Devon im
Klaren werden.
Nachdem mich der Auftakt der Serie noch zu
sehr an die anderen Reihen der Autorin erinnerte und mich erst im Laufe der
Geschichte zu überzeugen wusste, konnte ich in den zweiten Band direkt
einsteigen und die magische Mafiastory genießen.
In „Das dunkle Herz der Magie“ setzt
Lila alles daran, endlich herauszufinden, was der mächtigste Mann und das
Oberhaupt der Draconis – Victor – vorhat. Natürlich erschließt sich diese
Antwort nicht sofort und Jennifer Estep baut noch jede Menge anderer
Handlungsstränge
in ihre Geschichte ein, damit es wirklich zu keiner Zeit
langweilig wird. Da wären noch das Turnier der Klingen – oder ein
Monster-Serienmörder, mit dem sich Lila, Devon und ihre Freunde beschäftigen
müssen.
Auch für die Romantik-Fans gibt es
gleich zwei potentielle Paare – doch keines von beiden scheint wirklich unter
einem glücklichen Stern zu stehen. Insbesondere Lilas „Ausreden“ könnte in
dieser Beziehung etwas gewollt hinauszögernd wirken, was dem Lesespaß insgesamt
jedoch keinen Abbruch getan hat.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt
locker und leicht zu lesen, auffällig sind jedoch die vielen Zusammenfassungen,
Rückblicke und sich oft wiederholende Details. Diesen Umstand kann man aufgrund
des hohen Spannungsniveaus und der vielen Fährten, denen es zu folgen galt, aber
hinten anstellen. Nach einem mitreißenden Showdown ließ Jennifer Estep „Das
dunkle Herz der Magie“ beruhigend ausklingen. Nicht jedoch, ohne mich noch
einmal richtig neugierig auf die Fortsetzung zu machen.
Kämpfe, Magie, dunkle Geheimnisse und
Romantik – „Das dunkle Herz der Magie“ besitzt alles davon. Die Fortsetzung der
„Black Blade“-Reihe hat mir um einiges besser gefallen als der Auftakt und sich
die 4 Bücher durchaus verdient. 
1. Black Blade – Das eisige Feuer der Magie
2. Black Blade – Das dunkle Herz der Magie
3. Originaltitel: Bright Blaze of Magic

Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

6 KOMMENTARE

  1. Hey,

    ich mochte den ersten Band sehr gerne und freue mich schon unheimlich auf die Fortsetzung. Nach eurer Meinung her kann ich dann wohl ein tolles Lesevergnügen erwarten. J

    Liebe Grüße,

    Ruby

  2. Ich freue mich schon total auf das Buch. 🙂 Mir hat der erste Teil schon ziemlich gut gefallen, aber wenn dieser Teil sogar noch besser wird bin ich natürlich auch nicht traurig 😉

    glg Nadja <3

  3. Der erste Teil hat mir schon echt gut gefallen und ich werde mir auf jeden Fall auch den zweiten zulegen. Ich hoffe er gefällt mir genauso gut 🙂
    LG Cati

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here