♀ Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen (Rick Riordan) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Von der Entstehung der Welt aus dem
Chaos, Gaia und Uranos, den Titanen, deren teils sehr seltsame Art mit
Neugeborenen umzugehen bis hin zu dem Sieg der Olympier über die Titanen und
die wichtigsten griechischen Götter – in diesem Buch findet alles Erwähnung,
was Halbgott Percy Jackson für wichtig hält. Und er sitzt ja direkt an der
Quelle und kassiert vielleicht sogar jede Menge Ärger dafür, dass er all die
Geheimnisse preisgibt…
Wer sich für griechische Mythologie
interessiert kennt sie alle: Die Geschichten über die Titanen, die Götter und
ihre zahlreichen Abkömmlinge. Ein mitunter recht trockener Stoff und aufgrund
der teils vorherrschenden Brutalität alles andere als witzig.
Genau hier liegt der größte Unterschied
von normalen Büchern über Mythologie und „Percy Jackson erzählt griechische
Göttersagen“. Nicht nur, dass wir hier „die Wahrheit aus erster Hand“ erfahren,
wie der Erzähler Percy Jackson uns weißmachen will (schließlich ist er ein Sohn
des Poseidon – wer SEINE Geschichte nicht kennt, braucht vermutlich nicht
weiterlesen). Es ist Percys (oder Rick Riordans) großartiger Humor, der aus so
trockenem Lehrstoff ein absolut unterhaltsames Buch macht, obwohl ich alle
Geschichten kannte und daher absolut nichts Überraschendes passiert ist.

Doch trotz der Tatsache, dass ich unzählige Bücher über Mythologie gelesen
habe, den Inhalt des Buches quasi selbst erzählen könnte, schaffte es Rick
Riordan, die eine oder andere Information mit einfließen zu lassen, die mir
bisher entgangen ist.

Was vielleicht an der Tatsache liegt, dass er im Gegensatz zu den meisten
vergleichbaren Büchern nicht chronologisch erzählt, sondern größtenteils
götterbezogen. Dazu wiederholt er mit zwinkerndem Auge wichtige Details, die
evtl. schon zig Kapitel vorher angerissen wurden. So schafft es Rick Riordan,
das gesamte Paket vom Urchaos über Titanen zu den ersten Olympiern wirklich
alles Wichtige in dieses Buch zu packen. Und das tatsächlich so, dass man es
auch verstehen kann, ohne dabei einzuschlafen (das Lachen hielt mich eindeutig
davon ab und das Buch war in anderthalb Tagen ausgelesen).
Der bereits erwähnte Humor ist wirklich
göttlich. Seitenhiebe auf Götter, mit denen Percy im Laufe seiner Abenteuer im Clinch
lag, Augenverdrehen und Auslassen über die teils seltsamen Namen, Vergleiche
wie „er hatte Glück, Schule war ja noch nicht erfunden“ oder die Götter, die
fleißig Fotos davon machten, um es auf Instagram zu posten – alles war dabei
und so zog der Autor eine fantastische Verbindung zur Moderne.

Ich jedenfalls freue mich schon auf zahlreichen
Helden und Nebengötter, die hoffentlich in der Fortsetzung erwähnt werden (die
hoffentlich ebenfalls übersetzt wird).
Wer mehr über Mythologie erfahren will
oder sein eingestaubtes Wissen auf humorvolle Art auffrischen will, muss dieses
Buch lesen.

Ein gelungener Schreibstil, eine frische
moderne „Erzählstimme“ von Percy Jackson und dessen unverblümte Art machen
selbst die altbekannten Geschichten zu einem absoluten Lesegenuss. Absolut gerechtfertigte 5 Bücher für „Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen“.
1. Percy Jackson erzählt griechische
Göttersagen
2. Originaltitel: Percy Jackson’s Greek
Heroes

Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

18 KOMMENTARE

  1. Hey Steffi,

    schön mal eine Rezi zu dem Buch zu lesen. Ich überlege nämlich schon seit ein paar Wochen, ob ich es mir nun kaufen soll oder nicht. Deine Rezi hört sich aber wirklich gut an und mein Wissen über die griechische Mythologie könnte auch mal wieder aufgefrischt werden 😉

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Dafür ist es absolut perfekt! Colin hatte es jetzt auch innerhalb von 2 Tagen durch und ständig gelacht. Auf die Frage hin, ob er jetzt mehr wüsste, meinte sogar er (der liest noch mehr Bücher über Mythologie als ich), dass ein paar neue Sachen dabei waren. Am besten hat ihm aber das moderne gefallen (Bilder auf Instagram und so).

      Ich hoffe so sehr, dass die Heldensagen auch übersetzt werden <3

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

  2. Hey Steffi,

    eine wirklich schöne Rezension zu einem Buch, das mich erst seit letzter Woche reizt. Denn ich habe letzte Woche erst die ersten beiden Bände der Percy Jackson Reihe verschlungen und will diese so bald wie möglich weiterlesen und wer weiß, vielleicht auch beenden 🙂 Deine Rezi macht mir gerade richtig Lust auf den dritten Band und das Buch über die Göttersagen 😉

    Liebe Grüße
    Jenny

    • Liebe Jenny,

      das freut mich. Ich liebe die Mythologie ja und so perfekt und unterhaltsam wie dieses Buch habe ich sie wirklich noch nirgendwo gefunden. Ich hoffe ja, dass auf diese Weise noch viel mehr auf das Thema aufmerksam werden.

      Lies Percy unbedingt weiter – und danach die Helden des Olymp. Die Bücher sind alle grandios.

      Ganz liebe Grüße und danke für den Kommentar <3

      Steffi

    • Ich mag auch Mythologie, aber nicht wenn sie trocken rüber gebracht wird. Hier scheint das ja nicht zu sein 😉 Man merkt das ja schon in der Percy Jackson Reihe.

      Du bist schuld daran, dass ich mir gestern die ersten drei Bände der Helden des Olymp Reihe gekauft habe ;D Nun bin ich noch auf der Suche nach Band 4 und 5 😀 Jetzt muss ich sie nur noch schnell lesen 😉

      Liebe Grüße

  3. Hey Steffi *wink*
    Ich möchte dieses Buch auf jeden Fall auch noch lesen,
    weil ich Percy und Rick Riordan und auch die griechische Mythologie im Allgemeinen LIEBE!

    Danke für diese tolle Rezension. *Mein Geldbeutel bedankt sich nicht*

    Liebe Grüße
    Anni

  4. Oh kann mir den Humor in dem das Buch geschrieben ist, aufgrund deiner Beschreibung so gut vorstellen!:D Die Percy Jackson Reihe kenne ich sogar schon – weiter bin ich leider noch nicht gekommen. Es hilft nicht gerade, dass Rick Riordan in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit eine Geschichte nach der anderen veröffentlicht;P Wie macht der das nur?
    Naja andererseits warten da noch viele schöne Bücher auf mich dank ihm. Und dieses kommt nun wohl dazu…

    Liebe Grüße
    Eli

    • Oh ja. Das Tempo ist echt beeindruckend.
      Wenn dir Percys Humor auch nur ein bisschen zusagt und du dein Wissen über die Götter updaten möchtest, musst du es lesen.

      Es spoilert auch nichts, hat bis auf zwei, drei Erwähnungen wen Percy mag oder nicht, nichts mit den Reihen zu tun.

      Liebe Grüße

      Steffi

    • Wäre es für dieses Paar anders ausgegangen, wäre ich sauer mit dem Autor gewesen – also das spoilert wirklich nicht 😀
      Freut mich, dass es dich auch so gut unterhalten konnte.

      Ich schau gleich mal bei dir vorbei – bis dann <3

      Steffi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here