♀ Origin – Schattenfunke (Jennifer L. Armentrout) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Katy und Daemon sind getrennt und Katy
befindet sich in Gefangenschaft von Daedalus und muss alle möglichen Torturen
überstehen, die andere wie sie zu einem Schatten ihrer selbst gemacht haben.
Doch Daedalus birgt auch bisher unbekannte Informationen. Ist die Organisation
wirklich so schlecht, wie Katy immer dachte? Gibt es dort draußen wirklich Lux,
die die Menschheit vernichten sollen? 
Wie so viele andere habe ich nach dem
schockierenden Ende von „Opal“ dem nächsten Teil der Lux-Reihe
entgegengefiebert. Als kleiner Appetizer diente mir die Gratis-Kurzgeschichte
„Daemon & Katy – Verloren“, die die letzten Szenen aus „Opal“ noch einmal
aus Daemons Perspektive zeigt.
Als ich das Buch aufgeschlagen habe, hat
mir gleich die erste Kapitelüberschrift ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert:
Kapitel 1 – KATY. Dieser dritte Teil ist nicht mehr ausschließlich aus Katys
Perspektive
geschrieben, sondern wir bekommen auch teilweise Daemons Sicht auf
die Dinge (und seine sarkastischen Gedanken) zu lesen, was für mich natürlich
ein wahres Highlight war. Lediglich die Tatsache, dass beide in Ich-Form
erzählen, sorgte ab und an für etwas Verwirrung, weil bei einem Wiedereinstieg zu
Kapitelbeginn nicht immer sicher war, wer denn gerade erzählt.
Ihren flüssigen Schreibstil behält
Jennifer L. Armentrout natürlich bei. Während Katys Perspektive anfangs sehr
viel Schwermut innewohnt, sorgt Daemons Handlungsstrang für Kampfgeist und
Biss. Nach ihrem Zusammentreffen glichen sich die Denkweisen nahezu an, auch
wenn Daemon immer etwas aggressiver „denkt“ als Katy, deren Gedanken von viel
Schuldgefühlen getränkt sind, die auch wie ein Damoklesschwert über dem Paar
hängen. Eben dies sorgt für eine gewisse Distanz, Geheimnisse, wo doch nach dem
ausgesprochenen „Ich liebe dich“ in Sachen Beziehung alles gut sein sollte. Doch
auch dieses Problem lösen unsere allerliebsten Turteltäubchen, erkennen selbst,
wie inflationär das L-Wort genannt wird und die Beziehung wird immer
kitschiger.
Während all dem baut die Autorin ihren
Weltenentwurf weiter aus. Haben wir die Wirkungsweise von Obsidian, Onyx und
Opal auf die Lux und Hybriden bereits kennengelernt, war ich natürlich sehr
gespannt, was es denn mit dem Buchtitel „Origin“ auf sich hat. Ich werde nichts
verraten, aber damit konnte mich die Autoren erneut begeistern.
Ich fieberte mit Katy und Daemon wie
seit Band 1 nicht mehr, es gab kaum Zeit für die zuletzt von mir kritisierten
„zu ausführlichen Beschreibungen unwichtiger Dinge“ und die Handlung schritt
schnell voran, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Irgendwann kam dann der Moment, an dem
man das Buch und die Reihe eigentlich fast hätte abschließen können, vor Kitsch
nahezu triefend und mit kleinen Abstrichen… Aber Jennifer L. Armentrout
zerstörte diese Wattewelt-Atmosphäre mit einem gezielt gesetzten Plotpoint und
einer Wendung kurz vor Schluss, die einfach alles wieder veränderte und mich
mit Spannung auf den finalen Band „Opposite“ warten lässt.
Mit ihrem vierten Band der Lux-Reihe
konnte mich Jennifer L. Armentrout endlich wieder so begeistern wie mit dem
Reihen-Auftakt. Action, Spannung, viiiiieeeel (teils kitschige) Romantik – all das
und dazu Enthüllungen und mehr. Haarscharfe 5 Bücher für „Origin – Schattenfunke“.
1. Obsidian – Schattendunkel (Rezension)
2. Onyx – Schattenschimmer (Rezension)
3. Opal – Schattenglanz (Rezension)
4. Origin – Schattenfunke
5. Opposition – Schattenblitz
(Erscheinungstermin: 29.04.2016)

Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

17 KOMMENTARE

  1. Oh mein Gott Steffi,

    du machst mich fertig. Das Buch liegt schon da und schreit ja eh schon nach mir, aber ich habe noch ein anderes Buch vorweg. Aber wie soll ich das machen wenn ich deine tolle Rezi lese. 😀

    Liebe Grüße,
    Ruby

    • Lies das andere Buch gaaaanz schnell fertig und genieße die Vorfreude auf Origin 🙂
      Und denke dir immer dabei: Mit jedem Tag, den du wartest, verkürzt du die Wartezeit auf Opposition 🙂

      Liebe Grüße

      Steffi

  2. Hach Steffi, was soll ich sagen, ich habs ja nun auch endlich fertig gelesen (also vor ein paar Tagen) und es war soooo toll. Krass auf was für Wendepunkte man immer wieder gestoßen wird..das Ende fand ich zwar nicht so absolut furchtbar wie bei Opal aber bis April warten?

    OMG

    Ich überlege mir echt Opposition in Englisch zu kaufen *ggg* Heute in genau VIER Monaten erscheint es erst in Deutsch!

    Ich bin zerrissen!

    • Ich hatte es mir ernsthaft auch überlegt. Zumindest das eBook. Weil ich MUSS das passende Buch dann sowieso im Regal haben :'(
      Es ist so übel mit der Frau. Wieso war Origin jetzt wieder so genial?!?!
      Lass uns zusammen zerrissen sein 🙂 <3

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

    • Naja, die meisten schimpfen mich, dass ich die Bücher noch nicht gelesen habe, aber man kann ja nicht alles immer sofort lesen 😉

      Ach das mit dem Cliffhänger kann ich ja kaum glauben 😀 Das würden Autoren nie machen, ne Steffi? 😉

      Liebe Grüße
      Mii

    • Niemals! *zurSeiteguck*
      Die Diskussion hatte ich aber letztens schon. Bücher mit Cliffhangern bleiben einem viel mehr in Erinnerung (oder ticke nur ich so?) als welche, die ruhig enden und erstmal alles gut ist.

  3. Huhu 🙂
    Ich habe vor Kurzem das Buch auch (endlich) gelesen und stimme dir in vielen Punkten zu. Das Einzige, was ich anders empfunden habe ist, dass ich eher nicht das Gefühl mit dem Kitsch hatte. Aber das ist ja zum Glück Geschmackssache und bei jedem anders, nicht?
    Ich kann es jedenfalls kaum noch erwarten, endlich den finalen Band in den Händen zu halten und bin echt schon sau gespannt, was sich die Autorin dort ausgedacht hat. 🙂
    GlG
    Kitty ♥
    P.S. Ich würde gerne deine Rezension in meiner verlinken, sobald ich sie veröffentliche. Ist das für dich okay?

    • Das ist definitiv Geschmacksache und ich fand es ja trotzdem ganz toll und kann das Finale kaum erwarten <3

      Ganz liebe Grüße und natürlich kannst du die Rezi gern verlinken – sorry, dass die Antwort wegen Messe etwas länger gedauert hat. :-/

      Steffi <3

    • Kein Problem, liebe Steffi. 🙂 Ich fand jetzt allerdings nicht, dass es lange gedauert hat, eher ziemlich fix. 🙂 Vielen Dank. 🙂
      Ich hoffe du hattest ganz viel Spaß auf der Messe. 🙂 ♥

    • Okay. Glück gehabt. 🙂
      Messe war wundervoll, aber auch anstrengend. Eine fette Erkältung sitzt mir jetzt im Hals und der Nase wie jedes Jahr :'(

      Heute erst mal alles aufräumen.

      Liebe Grüße

      Steffi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here